eueco launcht 45. Bürgerbeteiligungsplattform

6. September 2018
 

Bürgerbeteiligungen an Energieprojekten werden immer häufiger realisiert. Eine Vielzahl von Vorhabenträgern nutzt dafür eigene Plattformen, über die sie Bürgerinnen und Bürger direkt vor Ort ansprechen und eine gemeinsame Finanzierung von Projekten ermöglichen. Ende August hat eueco die 45. Beteiligungsplattform online gestellt, die für den Projektentwickler Ökostrom Saar umgesetzt wurde.

Die Teilhabe von Bürgern an Energieprojekten ist Strategie vieler Vorhabenträger – macht sie doch in vielerlei Hinsicht Sinn. Akzeptanzsteigerung zählt dabei zu einem weithin bekannten Beweggrund. „Jedoch werden Bürgerbeteiligungen heutzutage häufiger unter dem Dienstleistungsaspekt realisiert – z.B. als Instrument der Kundenbindung, aus Image- bzw. Wettbewerbsgründen oder für eine gezielte Produkt- bzw. Innovationsförderung. Das geht am besten über individuell ausgestaltete Plattformen für eine direkte Ansprache der Akteure vor Ort“ erklärt Josef Baur, Geschäftsführer der eueco GmbH.

„Wir unterstützen den Neueinsteiger als auch den erfahrenen Anbieter von Bürgerbeteiligungen wie die Ökostrom Saar GmbH bei der digitalen Realisierung ihrer Bürgerbeteiligungen. Dazu gehören im Kern die rechtlich-finanzielle Strukturierung der Bürgerbeteiligung, das Aufsetzen der Beteiligungsplattform mit den entsprechenden Anpassungen an Design, Beteiligungstyp(en) und Konditionen sowie der Einbezug geeigneter Fördermittel. Wir freuen uns, die digitalen Möglichkeiten der Bürgerbeteiligung mit jeder Plattform neu auszuspielen. Die Nachfrage und der Erfolg gibt recht“.

Der Projektentwickler Ökostrom Saar setzt seit Jahren auf die Teilhabe von Bürgen bei der Realisierung neuer Projekte, ab sofort komplett online über https://beteiligungsportal.oekostrom-saar.de: das Beteiligungsportal bietet für den gesamten Ablauf einer Bürgerbeteiligung – von der Information über das Vorhaben bis zur komfortablen Online-Zeichnung und Verwaltung – größtmögliche Flexibilität in der Ausgestaltung.

Eine eigene digitale Vertriebsplattform für unterschiedliche Beteiligungsangebote setzt Anbieter wie die Ökostrom Saar GmbH in die Lage, gemäß ihrer jeweiligen Motivationen Bürger äußerst kostengünstig, zeitgemäß und zu geringstem Aufwand zu beteiligen. Das Startprojekt der Plattform der Ökostrom Saar GmbH ist eine Schwarmfinanzierung eines Solarprojektes, deren Emission nach Gesetz an eine elektronische Plattform gebunden ist und dadurch prospektfrei realisiert werden kann. Hohe Ausgaben für eine Verkaufsprospekterstellung fallen aus diesem Grund nicht an, darüber hinaus werden die Kosten der Bürgerbeteiligung zur Hälfte durch ein Digitalförderprogramm vom Bund übernommen. eueco stellt begleitend zur Bürgerbeteiligung den Förderantrag und führt das jeweilige Unternehmen zum Förderbescheid. Neben Schwarmfinanzierungen kann die Ökostrom Saar über ihre Plattform auch weitere Beteiligungsarten einfach emittieren.

Auch zu lesen im PV-Magazine: Link "eueco launcht 45. Bürgerbeteiligungsplattform"