„Solarparks brauchen hohe Akzeptanz“