Vorteil Interessensbekundung

29. Mai 2019

regiocap von eueco bietet die Möglichkeit bei Bürgerbeteiliungen an Erneuerbaren, das Interesse in der jeweiligen Region frühzeitig abzufragen. Eine Abfrage kann dem Vorhabenträger einen qualifizierten Eindruck vermitteln, was vor Ort gewünscht ist. Dies trägt grundlegend zum Erfolg dezentraler Bürgerfinanzierungen bei.

Erneuerbare Energien bürgernah zu realisieren, ist für viele Vorhabenträger bereits selbstverständlich. Eine Beteiligungsplattform bietet dabei die optimale Möglichkeit, Bürger im Rahmen einer finanziellen Beteiligung auch langfristig von Projekten in ihrem Umfeld profitieren zu lassen. eueco bietet diese Möglichkeit über die White-Label-Lösung regiocap an. Oftmals stellt sich jedoch im Vorfeld für Initiatoren die Frage, ob überhaupt Interesse auch finanzieller Beteiligung vorhanden ist. Eine Abfrage kann unnötige Kosten vermeiden und wertvolle Hinweise auf die Ausgestaltung einer Bürgerbeteiligung geben.

Wie sieht die Interessensbekundung in der Praxis aus? Über eine Online-Plattform zum Projektvorhaben kann das Interesse und die Höhe einer gewünschten Beteiligung über einen gewissen Zeitraum eingeholt werden. Das Ergebnis dient als Indikator für den Vorhabenträger, welches Volumen u.a. bei einer finanziellen Beteiligung nachgefragt würde. Daran steht und fällt die spätere Strukturierung und Ausgestaltung einer Bürgerfinanzierung. So kann bei geringeren Volumina auf die Erstellung eines Verkaufsprospektes verzichtet werden*. Das spart hohen zeitlichen Aufwand und Kosten einer Bürgerbeteiligung. Idealerweise können in regiocap die gewünschten Investitionsbeträge auch automatisiert den Investoren zugeteilt werden. Eine erneute Abfrage in Verbindung mit einer Zeichnung ist dann nicht notwendig.
Die Funktion Interessensbekundung lässt sich sinnvollerweise kombiniert mit folgenden Möglichkeiten darstellen:

  • Vorzeichnungsrechte (nach PLZ, individuellen Kennzeichen u.ä.)
  • Wartelisten
  • Bonuskomponenten (Rendite, Zins, Produktkoppelung etc.)

Die Realisierung einer Interessensbekundung im Rahmen einer Bürgerbeteiligung kann angesichts der umfangreichen Möglichkeiten äußerst unterschiedlich aussehen und sollte an Zweck, Ziel und regionalen Voraussetzungen bzw. Bedingungen festgemacht werden.
Nicht immer steht eine wirtschaftliche Teilhabe im Vordergrund. Schließlich geht es bei Bürgerbeteiligungen auch um Akzeptanz, Zustimmung, Image oder die Einhaltung von Zusagen in der Region. Diese haben wiederum unterschiedliche Wirkung auf die Ausgestaltung einer Bürgerbeteiligung. Deshalb sollten Sie frühzeitig mit uns über Ihre Möglichkeiten des Einsatzes einer qualifizierten Interessenabfrage im Vorfeld sprechen.

* Befreiungen für Schwarmfinanzierungen, s. auch www.eueco.de/schwarm